Schulzeux.de > Deutsch

Berts allerletzte Katastrophen Inhalt

Inhaltsverzeichnis

Das Werk  "BERTS ALLERLETZTE KATHASTROPHEN" wurde von Sören Olsson geschrieben und folgend als Inhaltsangabe (also Zusammenfassung) wiedergegeben.

BERTS ALLERLETZTE KATHASTROPHEN:
Autor: Sören OLSSON Anders JACOBSON Verlag
Verlag: OETINGER Hamburg 2000

Berts allerletzte Katastrophen Inhalt

Arne, Erik und Bert wollen eine Zugreise durch Schweden machen. Arne ist sauer, da sie nicht ins Ausland fahren dürfen. Er bestellte die Tickets aus dem Internet. Bert bekam von seinem Vater ein Handy, damit die drei jeden Tag zu Hause anrufen können. Arne rief Erik und Bert an, dass sie ihre Reisepässe mitnehmen. Berts Oma gab Bert noch zehn Bibeln mit damit er was zum Lesen hat.
Im Zug beichtete Arne, dass er Intereiltickets für ganz Europa gekauft hat. In Mjölby vor der Grenze entdeckten die drei, dass Eriks Pass abgelaufen war. Sie gingen zur Polizei, um den Pass verlängern zu lassen. Erik aber wollte sich so nicht Fotografieren lassen. Sie schicken ihm zum Friseur doch er wollte eine 600 Kronen teure Frisur. Er erfuhr später, dass dieser Pass nur profesorisch ist und wollte sein Bild nicht verschwenden. Arne haute ihm eine runter und so konnte das Problem doch noch gelöst werden. Danach kauften sie Schwedenführer um 700 Kronen damit sie eine erfundene Reiserute machen konnten. In Koppenhagen fanden die drei kein einziges Hotel indem sie schwedisch verstanden., so mussten sie am Bahnhof übernachten. In Hamburg testete Erik seine deutschen Sprachkenntnisse die er von Bedienungsanleitungen hatten. Erik fragte in einem Hotel, ob er einen Zahnstocher mieten kann. Auf den Weg nach Wien konnte Bert noch 2 Bibeln loswerden am Bahnhof bemerkten sie dann, dass sie nicht in Wien sondern in Salzburg angekommen sind. Sie fuhren weiter nach Budapest.

Am Bahnhof sprach eine alte Frau Erik auf deutsch an. Erik freute sich sehr das jemand mit ihm deutsch spricht und fragte nach einem Zimmer für heute: KÖNNEN WIR BIS MORGEN EINE FRAU MIETEN? Die alte Frau schüttelte erschüttert den Kopf und nahm die drei mit in ihre Wohnung. Die olle Tante konnte Arne und Bert nicht ausstehen dafür aber schloss sie Erik ins Herz. Schließlich drehte Erik durch, stellte sich auf den Tisch, tanzte einen wilden Punktanz und gab der Alten zu verstehen, dass sie machen was sie denken und nicht schon um 9 Uhr Bettruhe haben wollen. Die Tante fasste sich an ihr Herz und sperrte sich in ihr Zimmer, wo sie bis in der Früh blieb. Kurz vor der abreise kauften die drei Souvenirs für 500 Kronen, kamen dann aber drauf, dass sie die Sachen gar nicht mitnehmen können, da sonst der ganze Schwindel auffliegt. So warfen sie den ganzen Kram in die Donau.

In einem Kaffeehaus in Paris ging es Erik sehr schlecht. Drei Mädchen nahmen in auf Arne und Bert mussten aber im Park übernachten. Die zwei legten sich im finstern an einem Ort wo keiner lag. In der früh bemerkten sie dann, dass sie auf einem Hundekackehaufen schliefen. Am Platz trafen sie Erik, der kerngesund auf die zwei wartete. Plötzlich rief Berts Vater an und wollte wissen wo sie gerade sind. Erik blätterte fieberhaft in seinem Notizbuch, wo er die erfundene Reiserute aufgeschrieben hatte. Nach kurzem zögern Stellte er fest, dass sie Degerfors sind. Da sah er lachend alle sechs Eltern der drei an der anderen Straßenseite. Die Eltern von Arne wussten gleich, dass er keine Tickets für Schweden sondern für Europa gekauft hat, deswegen hat Berts Vater einen Sender in das Handy einbauen lassen.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.3 / 5 Sternen (6 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2009
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 27.06.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 3 mal 3? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+