Schulzeux.de > Deutsch

"Bevor die Flut kommt" Zusammenfassung (S. Cooper)

Inhaltsverzeichnis

Susan Cooper: Bevor die Flut kommt. Inhaltsangabe und Zusammenfassung zur  Suche nach dem Gral.

Jane, Simon und Barney verbringen die Sommerferien bei ihrem Großonkel Merry in Cornwall. Dieser hat das Graue Haus gemietet in dem die Kinder wegen Regen überall rumgestöbert haben.
Hinter einem Kleiderschrank finden sie eine Türe zum Speicher. In dem staubigen Durcheinander finden sie eine geheimnisvolle alte Pergamentrolle auf der eine noch ältere Karte aufgeklebt ist und auf der die Wiederkunft König Artus vorausgesagt wird und verschlüsselte Hinweise auf einen Ort gegeben werden, wo der heilige Gral zu finden ist.

Während Simon und Barney eine Bootsfahrt unternehmen findet Jane ein interessantes Buch indem der alte Pfarrer die Gegend beschreibt. Eine Karte ist beigefügt, doch die Küste verläuft anders als auf der Pergamentrolle. Jane erkundigt sich beim Pfarrer doch der Nachfolger des verstorbenen Pfarrers, obwohl sehr interessiert, kann ihr nicht helfen. Während des Gespräches verspürt Jane ein ungutes Gefühl dem Pfarrer gegenüber.
Die 3 Kinder wenden sich an den Onkel Merry der ihnen die Schriftsätze auf der Pergamentrolle übersetzt. Es handelt sich hierbei nicht nur über die Suche nach dem Gral, einem goldenen Kelch, sondern die Inschrift ist eine Suche nach weiteren machtvollen Gegenständen: Das Licht nämlich befindet sich in der Lage, sich gegen die Finsternis wehren zu müssen. Leider ist die Finsternis dieser Tatsache auch bewußt und versucht deshalb den Gral selbst an sich zu bringen. In der ersten Nacht wird im Grauen Haus eingebrochen doch die Einbrecher finden die Pergamentrolle nicht, weil die Kinder sie mit ins Bett genommen haben.

Unter der Obhut des Großonkels Merry der ihnen nicht helfen nur sie beschützen und die finsteren Mächte ablenken kann, kommen sie Schritt für Schritt langsam der Lösung näher. Die Pergamentrolle war keine Karte, sondern eine perspektivische Zeichnung des Horizonts. Die Lage der Sonne zu verschiedenen Felsen, dann bei Vollmond der Lichtstrahl des Mondes, brachten sie an ein Felsloch das in der Tiefe unterhalb der See eine Höhle vermuten ließ. Ein Fischer klärte sie auf das gelegentlich die Ebbe vor einer Springflut sehr niedrig wird und man so trockenen Fußes über die Klippen gehen kann.
Nach und nach erkennen die Kinder wer ihr Feind ist: Der angebliche Pfarrer ist der Meister der Finsternis und hat als Helfershelfer, in London Benachbarte Antiquitätenhändler mit seiner Schwester, einen rotzfrechen Jungen aus dem Dorf und sogar die Haushälterin des Grauen Hauses. Merry, der die Kinder bis jetzt gut schützen konnte, wird durch die Arglist der Haushälterin von den Kindern ferngehalten. Barney wird gekidnappt und als er auf die freundliche Art befragt, nichts preisgibt, in Trance versetzt. Auf dem Weg zum Boot, wo Barney das Geheimnis preisgeben sollte, wird dieser durch das durchdringende Heulen seines Hundes geweckt und kann den Bösen entkommen.

Die tiefe Ebbe setzt ein und für die Kinder ist es die letzte Chance, trotz Überwachung durch die Bösen, zu der Höhle zu gelangen. Sie überschreiten die Klippen und kommen zu einem Felsloch in das der Kleinste Barney, hineingelangen kann. Simon folgt ihm und Jane bleibt zur Überwachung der Flut vor der Höhle. Gesichert durch eine Angelschnur, kann Barney in die tiefe Höhle eindringen und findet kurz vor der Ankunft der Flut, den goldenen Becher und eine neue Pergamentrolle in einer Bleihülse. Als die Kinder versuchen den Rückweg über die Klippen zu nehmen, werden sie von ihren Gegnern in Booten in die Zange genommen und können nicht entkommen. In letzter Sekunde kann Merry aus einem dritten Boot den Gral auffangen doch die Bleihülse fällt in die See. Die Bösen fliehen nach der ertragenen Niederlage.
Der goldene Kelch wird im Museum ausgestellt und die Kinder erhalten eine hohe Belohnung. Das Gute hat über das Schlechte gesiegt, doch das Schlechte wird in anderer Form an anderer Stelle wiederkommen.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

- Noch keine Bewertung -
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2012
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 26.06.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 12 - 8? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+