Schulzeux.de > Deutsch

"Dann eben mit Gewalt" Inhaltsangabe & Zusammenfassung

Inhaltsverzeichnis

Liebe Schüler, es folgen 3 verschiedene Zusammenfassungen zu diesem Werk. Angefangen mit einer ausführlichen, endet der Artikel mit einer äußerst kurzen Inhaltsangabe aller Kapitel in nur jeweils einem Satz (siehe ganz unten). Es sollte also für jeden Geschmack etwas dabei sein ;)

1. Inhaltsangabe und Zusammenassung von "Dann eben mit Gewalt" von Jan de Zanger


Lesetagebuch als Szenraium, sprich: eine Inhaltsangabe aller Kapitel als Zusammenfassung folgt!

1. Kapitel: Lex Verschoor hat eine schwarze Freundin (Sandra). Sie wurde verletzt und berichtet Lex, wie ein paar Jugendliche, die schwarz angezogen waren, sie zusammengeschlagen haben. Sie vermutet das es eine rechte Gruppe war, die auch in der schule Hakenkreuze an die Wände schmiert.

2. Kapitel: Rückblick auf das erste Gespräch zwischen Lex und Sandra, wie er sie kennenlernte. Rückblick auf die Hochzeit von Lex schwester.

3. Kapitel: Wieder hauptsächlich Rückblick auf den Sommer in dem sie sich kennengelernt haben.

4. Kapitel: Lex erhält eine Warnung von dieser Gruppe er soll die Finger von Sandra lassen.

5. Kapitel: Lex erhält weitere Drohbriefe. Der Schuldirektor hält eine Ansprache und erzählt den Schülern das ein Ausländischer Schüler (der Türke Octay) von einer maskierten Gruppe Krankenhausreif geschlagen wurde. Er bittet die Schüler, die Augen und Ohren offen zu halten und ihm hinweise zur Identität der Täter zu geben. Doch Sandra möchte nicht zum Direktor. Nun versucht Lex, etwas handfestes herauszubekommen, um mit beweisen zum Direktor der Schule gehen zu können.

6. Kapitel: Sandra zettelt in der Stunde eine Diskussion über Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit an. Die Reaktionen und meinungen einiger Mitschüler sind erschreckend. Sie erzählt Lex, das ausser ihr und ihm auch viele andere ausländische Schüler Drohbriefe erhalten haben. Lex kommt in seinen Nachforschungen nach den Tätern kein Stück weiter. Mittlerweile hat er Martin auch nicht mehr so im Verdacht wie am anfang.

7. Kapitel: Einen Tag vor den Ferien (Osterferien) wird die Schule morgens zugemacht. "Die Bande" hat die ganze schule von aussen und innen beschmiert. Sandra erzählt Lex einiges über eine Organisation von Ausländischen Schülern, die sich oft nach der Schule oder Abends an geheimen orten treffen, die Erfahrungen austauschen und Gemeinsam überlegen was als nächstes getan werden soll. Immer wieder erhalten nicht nur Sandra sondern alle Ausländer auf der Schule die Briefe mit dem SS-Zeichen und rassistischen Sprüchen.

8. Kapitel: Lex unterhält sich mit Anne und Ines, ihrer jüngeren Schwester. Ines erzählt das Anne total auf Lex abfährt und das sie fremdenfeindliches Geschwätz von Martin gehört hat. Nun wird Lex Misstrauen zu Martin wieder stärker.

9. Kapitel: Lex erstellt eine Liste der Schüler die immer mit Martin zusammen am Ecktisch in der Schulkantine sitzen. Danach fährt er zum Schreibwaren Laden des Vaters von Martin, um einiges in Erfahrung zu bringen. Martins Familie wohnt über dem Geschäft. Dort trifft er Ines, die das Geschäft aus einiger Entfernung den Tag beobachtet. Zusammen mit ihr folgt Lex Martin als Martin aus dem Laden kommt. Martin fährt zu einem "Ecktisch-sitzer" der auch auf der Liste steht.
10. Kapitel: Sandra will nichts mehr mit Lex zu tun haben. Sie ist sauer auf ihn. Lex beschattet zusammen mit Ines weiterhin Martin. Doch es kommt nichts zählbares dabei heraus. Martin tut nichts ungewöhnliches und verhält sich in keiner weise auffällig.

11. Kapitel: Die Gruppe "White-Power" sprühte wieder etwas gegen die Wände in der Schule. Sandra will immer noch nichts mehr von Lex wissen. Lex beobachtet Martin und entdeckt, das er sich mit, einigen ihm vom sehen bekannten aber auch mit völlig fremden, Schülern auf eine versteckte, geheimnisvolle Weise grüßt. Sie machen dabei eine Blitzschnelle Handbewegung, Schauen sich aber nicht an. Eben Versteckt.

12. Kapitel: Lex hat Geburtstag und wird 18 Jahre alt. Doch ihm bedeutet dies nicht sehr viel. Im Gegenteil es hält ihn in seinen Bemühungen auf, zur Polizei zu gehen und in der sache weiter Nachzuforschen. Mit Sandra scheint es aus zu sein. In der Schule hängen überall kleine Plakate, auf denen steht man solle am nächsten morgen die Fotoausstellung in der Aula besuchen. Dort entdeckt er die Handschrift mit der die Drohbriefe geschrieben waren und wusste nun auch vom wem sie wahr: Sie gehörte Robert Donkes, dem Zeichlehrer. Er gehört also auch zur Gruppe "White-Power".

13. Kapitel: Lex sucht Ines, da Anne angerufen hat, das sie nicht zu hause ist. Er sucht sie an den Orten und Strassenecken, von denen sie aus, immer Martin und die anderen Jungs im Auge behielten. Da er Ines niergendwo entdecken kann, geht er zur Schule um zu gucken ob "White-Power" etwas anstellt und um Ines zu suchen. Kurz darauf fand er Ines in der nähe der Schule, wie sie ausschau hielt nach WP. Sie tauschen die neusten erkenntnisse über WP. Aus.

14. Kapitel: Nach einer weile kamen immer im 2 Minutenabstand zwei Gestalten aus der Schule. Lex und Ines nehmen die Verfolgung auf. Die Gestalten führen sie bis zum Einkaufszentrum. Dann sehen sie Sandra, die mit drei anderen Gestalten friedlich plaudernd daherging, Und plötzlich kamen einige Figuren mit Mützen über dem Gesicht und griffen "Sandras" Gruppe an. Nun rannte auch Lex ins Getümmel um Sandra und denn anderen drei beizustehen.

15. Kapitel: Lex wacht im Krankenhaus mit starken schmerzen wieder auf. Er hat ein paar Rippen gebrochen und wurde schon operiert. Zwei Polizisten befragten ihn und er erzählte denen alles, was er herausbekommen hatte, auch das Robert Donkes, der Lehrer, ihr Anführer ist-oder war.

16. Kapitel: Lex ist immer noch im Krankenhaus. Ines kam zu Besuch und erzählte Lex wie die große Schlägerei abgelaufen war. Nachdem Lex losgerannt war um Sandra zu helfen, stürmten auch viele Ausländer aus verstecken herbei um mit zu prügeln. Dann kam die Polizei, die noch genaueres wissen wollte. Und Sandra, mit der er sich lange über alles unterhielt, und mit der alles in Ruhe auf arbeitete.

Es folgt nun eine zweite Version eiern Inhaltsangabe des Werkes, die jedoch wesentlich kürzer ausfällt:

2. Kurzzusammenfassung De Zanger: Dann eben mit Gewalt


Sandra ist eigentlich ein sehr fröhliches und nettes Mädchen, dass keine Probleme mit anderen Menschen hat, bis sie eines abends von ein paar maskierten Jungen auf dem Nachhauseweg mit den Worten ‚Weiß ist Weiß’ brutal zusammen geschlagen wird. Daraufhin folgen Drohbriefe und in der Schule werden von unbekannten Personen Hakenkreuze an die Wände geschmiert.

Sandra bekommt es immer mehr mit der Angst zu tun, doch Lex, der sich Sorgen um seine Freundin macht, will ihr diese Angst nehmen, deshalb versucht er heraus zufinden, wer dahintersteckt und bekommt kurze Zeit später auch Drohbriefe.

Als dann ein weiterer Ausländer zusammen geschlagen wird, gründet Sandra eine geheime Gruppe, die auf der Suche nach der sogenannten „White-Power-Gang“ ist ohne Gewalt anzuwenden, so finden sie auch 97 weitere Schüler, die Droh-Briefe erhalten haben. Als Lex einen Schüler beschattet hat, um so an weitere Namen zu kommen, gerät er selbst in große Gefahr.

Ich finde das Buch sehr interessant, denn es veranschaulicht den Rassismus, den Neofaschismus sowie die Angst der betroffenen Personen und die Personen, die gegen Gewalt sind.

Auszeichnungen: Gustav-Heinemann-Friedenspreis, Preis der Leseratten des ZDF

3. Und es folgt eine sehr kurze Zusammenfassung aller Kapitel in nur einem Satz!



Inhaltsverzeichnis mit Inhaltsangabe zu „Dann eben mit Gewalt“

Kapitel 1: Sandra wird verprügelt und erzählt Lex davon
Kapitel 2: Beziehung Sandra - Lex; SS-Zeichen an der Tafel; anonymer Anruf bei Lex
Kapitel 3: Beziehung Sandra - Lex; Martin und White Power
Kapitel 4: Lex beobachtet Martin; Lex erhält Drohbrief
Kapitel 5: Lex erhält Drohbrief; Oktay wird verprügelt
Kapitel 6: Diskussion über Ausländer und Rechtsradikalismus; Lex erfährt, dass alle ausländischen Schüler Drohbriefe bekommen haben
Kapitel 7: Schule wird beschmiert – früher Ferien; 97 haben Drohung erhalten, Sandra & ihre Freunde wollen etwas unternehmen; Sandra und Lex bekommen Drohungen
Kapitel 8: Lex unterhält sich mit Ines über Martin
Kapitel 9: Liste von Martins Freunden, Martin luchst seinem Vater Geld ab; Ines und Lex verfolgen Martin bis zum Haus von Pennings
Kapitel 10: Streit Lex und Sandra; Ines und Lex verfolgen White Power; anonymer Anruf bei Lex
Kapitel 11: Name der Schule verändert; Sandra hat neue Frisur; anonymer Anruf bei Lex
Kapitel 12: 73 White Power Mitglieder in der Schule; Lex hat Geburtstag; anonymer Anruf bei Lex; Lex erkennt Donkers Handschrift auf den Drohbriefen; Ines verschwindet
Kapitel 13: Lex findet Ines an der Schule und sie beobachten die White Power Leute
Kapitel 14: Lex und Ines verfolgen White Power zum Einkaufszentrum; Lex prügelt sich mit ihnen
Kapitel 15: Lex ist im Krankenhaus und erinnert sich an die Prügelei; seine Mutter kommt; die Polizei befragt Lex
Kapitel 16: Ines besucht Lex; Sandra besucht Lex und sie reden über alles

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.3 / 5 Sternen (31 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2013
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 12.07.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 1 mal 2? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:
  • NumanSD schrieb am 20.06.2015:

    Cooles Buch, aber musste leider zu diesem Buch ein Schnellhefter anlegen und es wurde benotet.

  • Cle schrieb am 01.06.2015:

    Cool als Zusammenfassung aller Kapitel zum nachlesen!

  • Karl schrieb am 03.11.2014:

    Klasse Buch, lest es am beste selber. LG Karly

  • dina schrieb am 15.06.2014:

    ich würde es gut finden wenn alle aktionen gegen lex passiert ist in einem tagebuch zu schreiben

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+