Schulzeux.de > Deutsch

"Der Herr der Ringe - die Gefährten" Referat & Inhaltsangabe als Buchvorstellung

Inhaltsverzeichnis

Buchbesprechung als Buchvorstellung + Wirkung (Interpretation) von J.R.R. Tolkiens "Der Herr der Ringe - Die Gefährten". Zuerst folgt eine Kurzbiografie Tolkiesn, dann eine zusammenfassende Inhaltsangabe des Buches und schließlich die Wirkungsgeschichte. Alels Teil einer großen Buchvorstellung der Gefährten.

"Der Herr der Ringe - die Gefährten" Referat & Inhaltsangabe als Buchvorstellung

1. Kurzbiographie John Ronald Reuel Tolkien :

3. Januar 1892 John Ronald Reuel Tolkien wird als Sohn von Arthur und Mabel Suffield in Bloemfontein, Süd- Afrika, geboren.
1895 Er kehrt mit seiner Mutter nach England zurück. Sie lassen sich in Sarehole in der Nähe von Birmingham nieder.
1896 Sein Vater stirbt in Süd-Afrika.
1900 Er besucht die Kind-Edward-VI-Schule, wechselt in die St.-Pfillips-Schule, und kehrt 1903 mit einem Stipendium wieder an die Kind-Edward-VI-Schule zurück.
1910 Er wird vom Eseter College in Oxford aufgenommen.
1915 Er beendet sein Studium und tritt in die Britische Armee ein.
1916 Tolkien heiratet Edith Mary Bratt. Danach kehrt er wieder an die Front in Frankreich zurück. Nach einer Krankheit kehrt er von der Front nach England zurück.
1917 Sein erster Sohn John Francis Reuel wird geboren.
1918 Er kehrt an die Universität von Oxford als Tutor zurück.
1920 Sein zweiter Sohn Michael Hilary Reuel wird geboren.
1921 Tolkien wird Lektor an der Universitaet von Leeds.
1924 Sein dritter Sohn Christopher Reuel wird geboren.
1925 Tolkien kehrt nach Oxford zurück, wo er beinah 20 Jahre lang unterrichtet.
1928 Er beginnt mit dem „Hobbit“
1929 Tolkiens einzige Tochter, Priscilla Anne Reuel, wird geboren.
1934 Tolkien tritt dem literarischen Kreis „inklings“ (Andeutung, dunkle Ahnung, Wink) bei. Die Verbindung löste sich 25 Jahre später auf.
1937 Der „Silmarillion“ wird von Tolkiens Editor abgelehnt.
1938 „Der Hobbit“ wird veroeffentlicht.
1951 „Der Herr der Ringe“ wird von Tolkiens Editor abgelehnt.
1954 Tolkiens Editor entscheidet sich für eine Veröffentlichung des Buches über den großen Ringkrieg. Er teilt das Buch jedoch in drei Teile. „Die Gefährten“ wird als erstes veröffentlicht.
1955 „Die zwei Türme“ werden herausgegeben.
1956 „Die Rückkehr des Königs“ wird veröffentlicht.
1968 Tolkien verlässt Oxford, um der Interesse um seine Persönlichkeit zu entgehen. Er lässt sich in Bournemouth, Devon, unter falschem Namen nieder.
1971 Tolkiens Frau stirbt.
1972 Tolkien kehrt nach Oxford zurück.
1973 Ihm wird der „British Empire Order“ verliehen.
2. Sept. 1973 John Ronald Reuel Tolkien verstirbt im Bournemouth Krankenhaus.

2. Inhaltsangabe "Die Gefährten":

Alles begann, als die Götter den Lebewesen der „Mittelerde“ 20 Ringe schickten, um die Natur nach ihrem Willen zu beeinflussen. Drei der Ringe gingen an die weisen Elbenkönige. sieben Ringe für die Zwergenherrscher, um sich Hallen in Stein zu schlagen. Neun Ringe den Menschen, und einen dem dunklen Herrscher Sauron, welchen er sich selbst in den Höllenfeuern von Mordor schmiedete. Dieser eine Ring wurde Sauron entledigt. Er war der Mächtigste von allen. Jahrtausendelang war der Ring vergessen, doch eines Tages wollte er wieder zurück zu seinem Besitzer. Die Zeit war reif. Sauron war wieder erholt, und bereit, noch einmal zu versuchen Mittelerde unter seine Gewalt zu bringen.
Der abenteuerlustige Hobbit Bilbo entwendete den einen Ring einer Bestie genannt „Gollum“. Er verlieh ihm die Fähigkeit zu altern, ohne dass seinem Körper etwas geschah. Und deshalb war es auch sein 111. Geburtstag an dem er den Ring schweren Herzens seinem Neffen Bilbo gab, welcher ihn in Begleitung seines alten Freundes, dem Erzmagier Gandalf, nach Mordor bringen sollte um ihn dort im Höllenfeuer zu vernichten. Doch Gandalf ging nicht alleine. Sein treuer Diener Sam und seine geliebten Freunde Merry und Pippin begleiten ihn. Doch Sauron sah nicht zu. Er schickte die Naz’Ghul, die neun untoten Menschenkönige, welche ihren Ring dazu gebrauchten um zu töten und dadurch zu Geistern wurden, um den Ring zu finden.  Inhaltsangabe "Die Gefährten".
Auf ihrem Weg trafen „Die Gefährten“ auf allerlei Gefahren, denn die Naz’Ghul waren ihre Schatten. Sie verfolgen die Truppe auf Schritt und Tritt. In Bree, einer Stadt in der Nähe ihrer Heimat, dem „Auenland“, schloss sich ihnen ein weiterer an. Der von Gandalf geschickte „Streicher“ welcher sich später als Aragorn entpuppt, ein Prinz auf dem Weg in sein Land, um es vor der, Höllenbrut die täglich Mordor verließ zu beschützen. Auf dem Weg in die Elbenstadt wird Frodo von einer Klinge eines der Naz’Ghul gestreift. Er war nahe am Tod, da diese mit tödlicher Magie versehen sind. Keinen Augenblick zu früh kommen die fünf in Bruchtal an, wo Frodo von dem Erzmagier und Oberste, des Konzils Elrond gesund gepflegt wird. Nach ein paar Wochen Rast in der wunderschönen Elbenstadt brechen die 5 wieder auf. Doch diesmal gefolgt von Gandalf und dreien, die sich ihnen neu angeschlossen haben. Inhaltsangabe "Die Gefährten" weiter damit:

Der Elbenschütze Legolas, der Menschenkrieger Boromir und der Zwergenstreiter Gimli. Die Gruppe beschließt den längeren aber weitaus ungefährlicheren Weg nach Mordor zu gehen, und zwar über den Schicksalsberg, welcher den Launen Saurons untergeben ist. Nach langem, aber problemlosen Aufstieg mussten die neun Gefährten des Rings doch umkehren, denn Sauron ließ sie nicht weiterkommen. Mit Lawinen und Schneestürmen machte er es ihnen unmöglich den Berg zu überwinden. Durch diesen Schlag blieb ihnen nur noch eines übrig. Die Hallen von Moria, das damalige Reich der Zwerge, welches von Sauron und seiner Armee vernichtet wurde. Angelangt in den Minen wurden sie von 2 Seiten verfolgt. Von Gollum und von einer Armee von Orks. Sie eilten zum Ausgang Morias und töteten alles was ihnen unter die Klinge kam. Kurz vor ihrem Ziel wurde es ruhig in Moria. letzte Absatz der Inhaltsangabe "Die Gefährten" folgt:

Die Orks hörten auf zu trommeln. Ein riesiger Balrog (ein sehr alter Dämon aus der alten Zeit) verfolgte sie. Gandalf opferte sich für die anderen. Während er ihn zurückhielt, flüchteten die anderen ins Freie. Gandalf schickte den Dämon mit Hilfe seiner Magie in einen endlos tiefen Abgrund, doch der Dämon nahm ihn mit, mit in den Tod. Getrübt und mutlos von dem Sterbens ihres Führers durchquerten sie den Wald, in welchem sie sich befanden, Richtung Mordor. In dem Wald befand sich die Stadt der beiden Elbenherrscher. Von ihnen wurden die Gefährten liebevoll empfangen, verköstigt und ein paar Tage untergebracht. Als sie wieder aufbrachen, gab ihnen Galadriel, die Elbenherrscherin, ein Geschenk mit. Nun machten sie sich wieder auf den Weg Richtung Mordor. Sie fuhren einen Fluss entlang, immer in der Gegenwart von Orks. Als der Fluss endete, mussten sie zu Fuß weiter. Der kleine Hobbit Frodo erbat sich etwas Zeit, um den weiteren Weg zu beschließen. Als er sich abseits begab, wurde er von Boromir überfallen, welcher der Macht des Rings nicht widerstehen konnte. Bevor ihm Boromir etwas tun konnte, steckte sich Frodo den Ring an den Finger und wurde dadurch unsichtbar. Er lief alleine zu ihren Booten, begleitet von Sam der sich nicht abschütteln ließ und fuhr den anderen Flussarm entlang Richtung Mordor.

3. Wirkungsgeschichte

J.R.R. Tolkiens Werk wurde im laufe der Jahre zu einem absolutem Kultbuch. Hunderttausende von begeisterten Fans verschlangen den Dreiteiler. Nach Tolkiens Vorlage entwickelten sich zahllose Rollenspiele. Sogar Musiker nehmen sich die Bücher als Stoff für Lieder. Außerdem wurden noch einige Filme darüber gedreht. Von Zeichentrick bis Fantasyknaller ist alles vorhanden. Bücherwürmer finden auch einiges an Lektüre, welche über das Leben in Mittelerde berichten.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4 / 5 Sternen (2 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2002
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 10.11.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 13 - 10? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+