Schulzeux.de > Deutsch

Der schwarze Geiger aus "Romeo und Julia auf dem Dorfe"

Inhaltsverzeichnis

Der schwarze Geiger, ein aus der Gemeinde Ausgeschlossener und in den Augen der Bauern ein ebenso verwilderter Mann wie sein Feld. Durch diese Figur zeigt Keller die Ungerechtigkeit und Schlechtigkeit von den Bauern Marti und Manz, denn der Geiger ist derjenige, dem die beiden das Unrecht zufügen.

Er symbolisiert den Tod und den Hass. Der dritte Acker, der dem Geiger gehört, ist der ausschlaggebende Grund des Streits zwischen Manz und Marti, die sich deswegen beide ruinieren. Besonders deutlich wird die Symbolik als der Sohn des schwarzen Trompeters Vrenchen und Sali ein tragisches Ende prophezeit. (15)
---
Eine nicht ganz unbedeutende Rolle spielt auch der schwarze Geiger, denn er tritt vor allen wichtigen Szenen auf und er prophezeit den Verliebten, als sie ihn das erstemal treffen, dass sie früher, als er sterben werden
---
Sali und Vrenchen waren beide gesunde und muntere Kinder die gerne miteinander spielten. Das Mädchen wird schon im zartem Alter von 5 Jahren als sehr hübsch beschrieben. Sali wächst zu einem hübschen und kräftigen Burschen heran und bekommt von seiner Mutter alles was er sich wünscht. Trotzdem war Sali seines Lebens nicht froh, da er nicht viel Zukunft hatte. Sein Vater hatte kein Geld mehr und Sali hat auch nicht rechtes gelernt.

Vrenchen leidet sehr unter dem Streit. Da ihre Mutter gestorben ist geht es ihr weniger gut als Sali und sie leidet unter der Tyrannei ihres Vaters. Sie war ein schlankes, ziervolles Mädchen. Feurige Lebenslust und Fröhlichkeit zeichneten ihr Wesen. Sie kleidete sich gerne sauber, dies war ihr jedoch nur begrenzt möglich, da ihr ihr Vater kein Geld gab.

Dem „schwarzen Geiger“ gehört eigentlich der umstrittene Acker. Vrenchen und Sali begegnen ihm das erste Mal als sie am Acker spazieren gehen. Das zweite Mal treffen sie ihn bei der Tanzveranstaltung. Er rät ihnen zu heiraten um mit den restlichen Heimatlosen mit in die Berge zu kommen. Er freut sich über ihren sozialen Abstieg und sieht ihr Unglück als verspätete Rache seines eigenen Schicksals und erlittenen Unrechts.

Keller kritisiert die gesellschaftlichen Prinzipien der Ordnung. Diese Gesellschaft verhindert das Sali und Vrenchen die Erfüllung ihres Glücks finden. Diese Gesellschaft drückt er auch durch den schwarzen Geiger aus, der ihnen ihren Abstieg vergönnt und sie auch noch weiter mitreißen will.
---
Der schwarze Geiger kommt das erste Mal ins Spiel, als Manz und Marti bei ihrer Mittagspause über ihn herziehen. Er ist der eigentliche Besitzer des wilden Ackers und eine Person der gesellschaftlichen Randgruppe, ein Außenseiter. Er steht in enger Verbindung mit den Symbolen des Steins und des Ackers.
Er ist das das Sinnbild für die Ungerechtigkeit und Schlechtigkeit von den Bauern Marti und Manz, denn er ist derjenige, dem die beiden das Unrecht zufügen.
Außerdem ist er ein Symbol des Todes, der Sali und Vrenchen ihr tragisches Ende voraussagt.
Als er das erste Mal auf Sali und Vrenchen trifft, werden sie "in einem seltsamen Bann" gezogen. Er wird als ein "dunkler Stern" beschrieben. Als er mit den beiden redet, springt er auf die "feuerrote Steinmasse". Man erkennt sehr deutlich, daß er die Züge einer Teufelsfigur hat.
Zum Schluß will er ihnen einen Ausweg anbieten, doch sie lehnen ab, weil die Bürgerlichkeit Teil von ihnen geworden ist.
---  

Der schwarze Geiger - Romeo und Julia auf dem Dorfe (Charakterisierung)

Aussehen des schwarzen Geigers:

Wie der Name schon sagt, war der Geiger schwarz, dies aber nicht von Natur aus. Er wurde nur schwarzer Geiger genannt, weil seine Kleidung und seine Haut vom Kesselflicken und Kohlenbrennen rußig geworden war. Seinen richtigen Namen kannte niemand.

Zwei weitere Merkmale waren seine kapitale Nase, die fast sein ganzes Gesicht einnahm und ein Filzhütchen (S.40/20 “In der Tat trug….”). 59261psn26xtk9s

Herkunft des schwarzen Geigers:

Niemand kannte die Herkunft des Geigers. Es kursierten aber Gerüchte, daß er der Sohn des verdorbenen Trompeters sei. Wenn dies der Fall gewesen wäre, hätte dem Geiger das Feld gehört, das zwischen den Feldern der zwei Bauern lag. Er lebte von seiner Geburt an bei Zigeunern.

Mit ihnen zog er durch das Land und spielte mit seiner Geige auf bäuerlichen Festen (S.7/5 “Wenn ich den….”).

Charakter des schwarzen Geigers:

Der Geiger hatte einen guten Charakter. Er war trotz seiner schlechten finanziellen Lage immer guter Laune und er war nicht dumm, wie die Dorfleute dachten. Er wußte sehr wohl von seinem Anspruch auf den dritten Acker. Aber nach einigen Versuchen ihn zu bekommen gab er auf, denn ohne Taufschein (er war nicht getauft) und ohne Heimatschein gab es keine Chance an diesen rechtlich zu kommen (S.41/33 “Seht mich an….”).

Ein weiteres Zeichen für seinen guten Charakter war auch sein Verhalten dem jungen Paar gegenüber. Er war immer nett zu ihnen, tolerierte ihre Liebe und ermutigte sie zu ihrer Liebe zu stehen ( S.80/15 “Da steht ihr….”).

Er trug den Beiden auch nicht nach, daß einst deren Eltern ihn von ihren Höfen gejagt hatten und ihm vor Gericht als Zeugen nicht helfen wollten (S.41/ “Seht mich nur an…”).

Er war kein Alkoholiker, wie die Dorfleute (auch die Eltern von Vrenchen und Sali) behaupteten (S.7/4 “Wenn ich den….”).

Einfluß des Geigers auf das junge Paar Romeo und Julia:

Wie schon erwähnt, war der Geiger einer der wenigen Menschen, die das Paar tolerierten und sie zu ihrer Liebe ermunterten. Er akzeptierte die Beiden und nahm sie sofort in seinen Freundeskreis auf.

Er bot ihnen sogar an, mit ihm und seinen Freunden mitzukommen. Dies schlugen die Beiden aber aus, da Vrenchen so ein Leben als Landstreicher nicht führen wollte (S.81/7 “Was meinst du dazu…”).

Der Geiger spielte dem jungen Paar am Abend zum letzten mal auf, bevor sie sich das Leben nahmen.

Der schwarze Geiger als Symbolfigur:

Durch die Figur des schwarzen Geigers zeigt Keller die sozialen Mißstände in der Schweiz zu dieser Zeit.

Der schwarze Geiger zeigt die Ungerechtigkeit und Schlechtigkeit von Manz und Marti, denn wie schon erwähnt, ist er derjenige, dem sie das Unrecht zugegen.

An einer anderen Stelle in der Novelle tritt der schwarze Geiger als Symbol des Todes auf. Er sagt dem jungen Paar ein tragisches Ende voraus (S.41/17 “Es freut …”).

Der schwarze Geiger erinnert an manchen Stellen an eine übernatürliche Kreatur, wie man schon beim ersten Treffen der 3 Personen merkt (S.40/30 “Sali und Vrenchen…”).

In der Szene im Garten des Wirtshauses übt er einen großen Einfluß auf das Paar aus.

Er ist auch Leitfigur einer kleinen Schar von Zigeunern mit denen er rauschende und ausgelassene Feste und Tänze veranstaltet (S.82/30 “Da die ratlosen…”).

Quellen:


http://www.ciao.de/Romeo_und_Julia_auf_dem_Dorfe_Keller_Gottfried__Test_2538119

usw. usf.

Wikipedia etc.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.1 / 5 Sternen ( Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: 13. Klasse
  • Erstellt: 2007
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 22.03.14

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 1 mal 3? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:
  • Anonymus schrieb am 12.11.2012:

    Muss man wissen

  • anonym schrieb am 05.06.2012:

    Stimme ich zu, ich empfele diese Seite: http://www.gutefrage.net/frage/ich-muss-eine-charakteristik-ueber-rome o-und-julia-auf-dem-dorfe-schreiben-vrenchen-ist-das-ok

  • anonym schrieb am 13.12.2011:

    das ist wircklich soo

  • was nun? schrieb am 01.12.2010:

    der obere teil wiederspricht dem unteren. oben ist er der tod und das böse unten der befürworter der liebe und ein netter.

    ADMIN: je nach Interpretation ist der "schwarze Geiger" von Quelle zu Quelle unterschiedlich ausgelegt und gedeutet worden - plurale Meinungsvielfalt.

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+