Schulzeux.de > Deutsch

"Die wundersame Weltreise des Jonathan Blum" Zusammenfassung

Inhaltsverzeichnis

Schröder, Rainer M.: Die wundersame Weltreise des Jonathan Blum - Referat und Inhaltsangabe

Die wundersame Weltreise des Jonathan Blum 

1.Auflage als Arena-Taschenbuch 1999 mit neuer Rechtschreibung (14,90,-) 

Autor: Rainer M. Schröder 
*1951 in Rostock
aufgewachsen in Ost-Berlin, Sohn des Chefarztes einer berühmten Klinik
Kurz vor Mauerbau: Bei Nacht und Nebel Flucht nach Westen
Auch einige Jahre Gitarrist und Sänger in Rockband
Musiksachbücher, z.B. über Scorpions (befreundet)
Haus in Florida, reist umher; Materialsammlung
Gesamtauflage in Deutschland: 5 Mio.

-Jonathan Blum, Jude, “Jonas”, mit Eltern und jüngeren Geschwistern in poln. Provinzstädtchen Podgrowicze [1]; Vater Pfandleiher 
-Spätherbst 1857, Jonathan fast 16: rätselh. Tierseuche
-Gerücht: Juden Brunnenvergifter
-Bevölkerung verbrennt Synagoge, plündert Pfandleihe, auch Tote
-Blums Flucht nach Rostock [2]; Onkel Simon
-Während Fahrt: Jonas beschließt, nicht mehr Jude zu sein, will nicht verachtet werden, selbst über sein Leben entscheiden können
-Jonas in Lehre bei Onkel Simons Fuhrunternehmen, Büro & Kutscher
-Winter: Jonas überfährt fast rothaarigen Jungen: Paul
-werden dicke Freunde, treffen sich oft
-Paul: alkoholsüchtige Mutter, gewalttätiger Vater; nach Vaters Tod: Mutter heiratet Besitzer der zwielichtigen Spelunke „Zur Krim“
-Jonas und Paul empfinden gleiche Gefühle: eingeengt, träumen sich weit weg
-Ende August Plakat: „Hinter dem Horizont die Freiheit! Mit dem berühmten Auswandererschiff „Liberty“ nach Amerika! Das Land, in dem jeder sein Glück machen kann!“
-fasziniert, würden alles geben, aber: Überfahrt 50 Taler
-2 Tage vor Abfahrt der „Marie-Louise“, dass Auswanderer nach Hamburg bringen soll, Hoffnung aufgegeben, doch: Streunen am Hafen umher, Amerikaner William Newman will Arbeitsplätze in New York vermitteln, wo sie Shulden abarbeiten können
-Willigen ein, mit „Marie-Louise“ nach Hamburg [3]
-Enttäuschung: Liberty: 196 Auswanderer auf engem Raum, Geschrei, Gestank...
-Jonas verträgt Essen nicht (nicht koscher)
-lernt Familie Weizmann, Juden, kennen, meidet Gesellschaft (Erinnerung Ursprünge)
-findet immer wieder Beutel mit koscheren Lebensmitteln auf Platz è
-schließen Freundschaft
-Weizmann: Vater Herschel;Gabriel, 20; David; Benjamin; Deborah; Leah
-abends:denkt immer an Deborah
-Paul: Seekrankheit, Schiffsarzt, Jonas wartet vor Tür [S. 93]
-NY [4]: Abeitgeber Arthur Scrowfield, Kohle- & Holzgesellschaft; Fuhrwerke beladen
-winzige Kammer, Essen; lernt an Sonntagen Englisch
-aber:statt 2$ nur ½$ (1½$ für Zimmer & Verpflegung)
-trifft Gabriel Weizmann wieder; von da an oft Besuche, fühlt sich seit langem wieder geborgen
-liebt Deborah, sie erwidert Gefühle
-Jonas erzählt Gabriel, dass nichts aus ihnen wird, wenn sie nicht auf Religion verzichten kann
-Deborah verlobt
-Weizmanns: Pioniere, nach Westen
-lernt in Glücksspiellokal Berufsspieler Oliver Quinn
-Quinn löst Jonas bei Scrowfield aus, bezahlt ihn als Komplizen
-Jonas fasziniert von Quinns radikaler Weltanschauung, Charme
-reisen umher, zocken in Zügen Leute ab
-manchmal Gewissensbisse
-lernt in den Südstaaten (5) Charles Seal, Sklavenhändler, über Quinn kennen
-dort sieht er Noah Grant, schwarzen Sklaven zum ersten Mal
-gewisser Gordon Sweeny, Freund von Quinn, kauft Noah
-Jonas und Quinn fahren mit zu Sweenys Gut
-Jonas will sich gegen Schicksal der Sklaven auflehnen è Streit mit Quinn
-Noah flieht, wird geschnappt und soll aufgehängt werden
-Jonas überredet Quinn, mit Sweany um Noah zu spielen
-Quinn verlangt dafür, dass Jonas ein Jahr bei ihm bleibt
-Quinn gewinnt Noah
-Quinn duelliert sich mit anderen Farmer und erschießt ihn
-Jonas schockiert, bleibt aber bei ihm
-weiter nach New Orleans (6), von dort aus mit Dampfer auf Mississippi nach St. Louis (mit der Andrew Jackson; zwei andere Schiffe sind Batton Rouge und Star of St. Louis)
-Schiffe bieten sich Rennen mit Wetteinsatz der Passagiere
-obwohl Andrew Jackson führt, wechseln sie die Schiffe, denn Quinn hat den Maschinisten bestochen
-Kesselexplosion: Noah rettet Jonas vor Ertrinken
-finden Quinn tödlich verletzt
-ziehen zu Fuß nach St. Louis (7), müssen Essen stehlen
-Arbeit bei Eisenbahn: Schienen verlegen
-nach einigen Monaten: schließen sich den Trecks an und fahren nach Westen
-Independence (8) treffen sie Herschel
-Herschel organisiert ihnen Planwagen
-durch Prärie (9): eintönig, Indianerüberfälle
-überqueren Wind River Mountains (10)
-über Great Basin (11): seelisch und körperlich am Ende
-Vorgebirge der Sierra Nevada: Überwintern (sechs Monate)
-Herschel eine Art Rabbi und Leah und Jonas lieben sich
-April: über Sierra Nevada erreichen Sacramento Valley (13)
-Eintreffen auf der Eureka-Ranch von Deborah, deren Mann und Partnern in Kalifornien
-Jonas hält bei Herschel um Leahs Hand an, Herschel willigt ein, aber Hochzeit erst in 2 Jahren
-Frühjahr 1863: mit Benjamin und Noah Sierra Nevada, Goldgräber
-nächstes Frühjahr: nochmal Goldgräber
-Mitte Oktober: heimwärts, in San Francisco Quartier für einige Tage (14)
-werden schanghait
-finden sich wieder auf Revenge (Kriegsschiff), verrückter Captain [Bürgerkrieg im 4.Jahr, Revenge: Nordstaaten)
-lernen Moody kennen
-Zusammenstoß mit Kriegsschiff der Südstaaten: keine Chance
-Jonas, Noah und Moody fliehen mit Beiboot mit Proviant
-als sich ein vierter zu ihnen retten will, erschlägt ihn Moody mit der Axt
-wenig Vorräte, am Schluss nur ein halber Zwieback und ein viertel Becher Wasser pro Tag
-Halluzinationen, Streit, Wahnsinn
-endlich Regen, Vorbote von Sturm, der sie an Land spült
-Eingeboreneninsel Tahaé (18)

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

- Noch keine Bewertung -
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2003
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 03.11.16

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 12 / 4? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+