Schulzeux.de > Deutsch

"Ein fliehendes Pferd" Charakterisierung Helene

Inhaltsverzeichnis

Charakterisierung von Helene Buch - Martin Walser: Ein Fliehendes Pferd. Folgend eine Personenbeschreibung des Charakters der "hHelene Buch".

Helene Buch ist mit Klaus Buch verheiratet. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn mit seiner Lebenseinstellung ist sie auch verheiratet. Sie trinkt und isst auf eine bestimmte Art und Weise (zB. Mineralwasser und Salat), wie ihr Mann. Am Ende des Buches (S.132) wird gesagt, dass "das seit 4 Jahren der erte Kuchen [sei], den sie esse". Helene Buch ist ein Fan von Klaus Buch. Sie ist begeistert von ihm und seinen Büchern. Sie selbst schreibt auch Bücher, aber nur, weil Klaus es von ihr verlangt. Sie gibt auch zu, dass zum Beispiel das Buch über die Großmütter "Klausens Idee [sei] " (S.101). "Nie mehr rühr ich eine Schreibmaschine an", sagt sie (S.137), was natürlich auch die Theorie bestätigt, sie schreibe nur aus Liebe zu Klaus. Helene, die von Klaus "Hel" genannt wird, schreibt in einer Kräuter-Buch-Übersetzung eines Mönchs statt "Gott" das Wort "Natur". Daraus kann man ihre Naturverbundenheit ablesen. Sie ist ein offener Mensch. Das merkt man vor allem, als sie und Klaus ganz locker über ihre "Sex-Kultur" sprechen. Helene hat kein Problem damit sich auszuziehen und zu zeigen, was sie hat. Als Helmut, Sabine, Klaus und Helene wandern gehen und es zu regnen beginnt, zieht sie einfach ihr Oberteil aus (S.79). Manchmal kommt es mir vor, als ob sie sich ihm unterwerfen würde. Besonders, wenn er dauernd zu ihr sagt "Du magst mich nicht, gell" (S.61). Darauf küsst sie ihn immer unterwerfend. Sie will es ihm sozusagen recht machen. Das merkt man auch, als sie immer so stolz über ihn redet.

Zum Beispiel, dass sie sehr stolz auf ihn gewesen sei, da er so schnell laufe (S.62). Wenn Klaus Erinnerungen hervorrufen will, sagt sie dem Helmut, er soll dem Klaus helfen, indem sie Helmut als "Sadisten" bezeichnet (S.54). Helene versucht sich dauernd an Klaus anzupassen. Wenn er lacht, hat sie das Gefühl auch lachen zu müssen. So auch bei ihrer Wanderung im Aussichtslokal, als sich Klaus über den Rock der Bedienung lustig macht (S.79). Mit seiner Arbeitsmoral kann sie sich anscheinend auch anfreunden. "Ja, zum Glück brauchen wir, um uns wohlzufühlen, keine Arbeit" (S.97) meint sie, als auch das "Arbeit Ersatz für Erotik [sei] " (S.97). Obwohl sich am Ende des Buches herausstellt, dass Klaus seine ganze Moral nur vorgetäuscht hat, um sich selbst und den anderen etwas vorzulügen, steht sie die ganze Zeit fest hinter ihm und vertritt seine Moral.


Am Ende des Buchs, nämlich als Helmut, Sabine und Helene glauben, dass Klaus ertrunken sei, wandelt sich Helenes Ansicht der Dinge und sie gibt zu, dass sie nur wegen Klaus so eine Weltanschauung hatte. Durch Klaus hasste sie rauchen und trinken, doch als sie bei den Halms war, sagte sie "Ich mag es gern, wenn du Zigaretten rauchst. Mein Vater hat auch Zigarren geraucht" (S.133).
Zum Schluss stellt sich heraus, dass Klaus "auf dem falschen Dampfer [sei]. Und sie mit ihm" (S.138). Sie bereut es irgendwie, dass sie soviel für ihn getan hat. Sie hat ihre eigenen Wünsche vernachlässigt: "Ich habe nicht leben dürfen, das hat er nicht gestattet" (S. 140). Auch ihr Musik-Studium hat sie wegen ihm abgebrochen. Er hat zu ihr gesagt, dass es für eine Musikerin nicht reicht.
Das Groteske am Schluss des Buchs tritt ein, als Klaus eintritt und sie ihn eigentlich ignoriert. Das könnte auch an ihrem zuvor in großen Mengen konsumierten Wein liegen. Aber man merkt nicht, dass sie sich überaus gefreut hätte. Stattdessen singt sie einfach weiter.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

- Noch keine Bewertung -
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2007
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 25.10.16

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 2 mal 2? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+