Schulzeux.de > Deutsch

Exposé Beispiel

Inhaltsverzeichnis

Zuerst einmal stellt sich die grundsätzliche Frage, was denn ein sog. "Exposé" überhaupt sein soll? Allgemein versteht man darunter den Entwurf einer konzeptionellen Idee und/ oder deren Vorstellung/ Aufbereitung für Dritte. In unserem Fall geht es ja um wissenschaftliche Facharbeiten, deren Beginn oftmals ein Exposé als Muster-Vorlage beim Prof voransteht. Weshalb? Oft dient es dazu dem Dozenten bzw. Professor den eigenen Plan aufzuzeigen: zu skizzieren, was man wie warum vorhat. Das zu behandelnde Thema soll hier eingegrenzt werden, oftmals wird auch eine erste These verlangt und ganz wichtig: die Argumentation samt Quellen und Nachschlagewerke wird angeführt. Man versucht also eine kurze Zusammenfassung des zu bearbeitenden Themas der Facharbeit samt Vorgehensweise in ca. 2 bis 3 Seiten mitzuteilen. Der gute sprachliche Stil, also der sog. "schriftliche Ausdruck" muss beispielsweise stets wissenschaftlichen, d.h. fachsprachlichen Charakter haben.

Aufbau eines Exposés

Ganz allgemein gilt auch bei wissenschaftlichen Exposes das Motto: wir kommen vom Großen hin zum Kleinen, erklären erst das Gebilde bevor sich dem Fundament samt Architekten-Okay gewidmet wird.

  1. Einleitung

    • Allen voran steht die Einleitung -> kurze Hinführung ins Folgende, zum Beispiel mit einem Zitat
  2. Hauptteil

    • Darstellung des Themas
    • Eingerenzung des Themas
    • Interessante/ kontroverse Fragestellung
    • Forschungsstand aufgreifen
    • Methodik erläutern, Vorgehensweise und Argumentation darlegen
    • Quellen und Literatur nennen
  3. Schluss

    • Zusammenfassung des Exposés
    • wissenschaftlich korrekte Auflistung der ausgewählten Literatur und Primärquellen

Exposé schreiben mit Beispiel:

In meinem ersten Versuch eines Exposés soll eine rohe Struktur zur Hausarbeit über den Straßburger Alexanderromans herausgearbeitet werden. Ich möchte darstellen, wie ich eine bestimmte Fragestellung auf  der entsprechenden Literatur- und Quellengrundlage durch eine zielführende Erörterung zu beantworten versuche.

Als erstes wird hierzu ein relevantes Zitat angeführt und damit einleitend der Sinnzusammenhang zur folgenden Ausarbeitung hergestellt. Weiterhin wird die konkrete Fragestellung (siehe unten) explizit angeführt und als wichtig herausgehoben – die Arbeit soll keine redundante Nacherzählung der aktuellen Forschungsliteratur werden, sondern zielorientiert mit dem Anspruch einer gewissen wissenschaftlichen Wertschöpfung Neues hervorbringen. Aus diesem Grund finden neben der Darstellung der ausgewählten Primär- und Sekundärquellen auch der aktuelle Forschungsstand sowie eine erste Rezeption der empirischen Kontroverse und Methodik Einzug in die Einleitung.

Es folgt der Hauptteil, in dem die Ausgangsfrage anhand einer Szenerie (in diesem Fall wohl „Candacis“ oder die „Minneszene“) des Alexanderromans unter Hinzuziehung alternativer Sekundärliteratur inständig erörtert wird. Letztlich wird im Schlussteil der Hausarbeit das Ergebnis der Analyse abschließend zusammengefasst um bestenfalls neue Konsequenzen und Schlussfolgerungen aufzuzeigen, welche wiederum etwaig in einer separaten Bachelorarbeit behandelt werden könnten.

Fragestellung des Exposès - Vorsicht bei Bachelorarbeiten

Um den engen Rahmen der vielfältigen Thematik nicht zu überspannen, muss die Fragestellung explizit und wohlbegründet pointiert erläutert werden. Nach hinreichender Lesung stellt sich für mich heraus, dass diese Bedingungen auf  die folgende Frage zutreffen:

Kann der Straßburger Alexanderroman als (partieller) Avantgarde der epischen Großform des höfischen Romans bezeichnet werden?

Die Primärquelle hierzu ist des Pfaffen Lamprechts Alexanderroman. Die Sekundärliteraur umfasst u.a. die Werke der folgenden Autoren:

AUFLISTUNG wie

 

Bumke, Joachim: Höfische Kultur - Literatur und Gesellschaft im hohen Mittelalter

 

De Boor, Helmut: Die höfische Literatur, Vorbereitung, Blüte und Ausklang 1170-1250, in: Ders: Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart

 

und so weiter.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.3 / 5 Sternen (8 Bewertungen)
  • Autor: Tom Zeddies
  • Fach: fächerübergreifend
  • Stufe: Universität (Bachelor Studium)
  • Erstellt: 2011
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 02.12.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 9 / 3? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+