Schulzeux.de > Deutsch

"Fahrenheit 451" Zusammenfassung & kurze Analyse (Ray Douglas Bradbury)

Inhaltsverzeichnis

Ray Douglas Bradbury: Fahrenheit 451  Zusammenfassung (Inhaltsangabe) des BUches und persönliche Interpretation.

Das Buch, dass ich vorstellen möchte, heißt Fahrenheit 451.
Bevor ich den Autor  in einer Kurzbiografie vorstelle, noch kurz zum Titel eine Erklärung: Fahrenheit 451 ist die Temperatur von 232° Celsius, der Hitzegrad, bei dem Bücherpapier Feuer fängt und verbrennt.

Ray Douglas Bradbury - Kurzreferat
Der 1920 geborene amerikanische Schriftsteller Ray Bradbury wurde vor allem durch seine Sciencefictionromane bekannt. Weitere bekannte Werke von ihm sind z.B. „Die Mars-Chroniken“ und „Der illustrierte Mann“. Der Verfasser hat den Ruf, einer der führenden Sciencefictionautoren zu sein; seine Bücher spiegeln häufig die Ängste und Unsicherheiten wieder, die das Leben der fünfziger Jahre in Amerika prägten. Auch „Fahrenheit 451“ erzählt zwischen den Zeilen von einer lähmenden Angst des Verfassers.

Inhaltsangabe, Zusammenfassung des Inhalt:

Guy Montag ist Feuerwehrmann. Nur hat sich inzwischen der Begriff Feuerwehrmann gewandelt, sein Beruf ist es nun nicht mehr, brennende Dinge zu löschen, sondern, da die Häuser jetzt feuerfest sind, die Bücher darin zu verbrennen. Denn Bücher sind verboten, ihre Lektüre bringt unschuldige Menschen ins Gefängnis oder in den Tod. Montag mag seine Arbeit, das Gefühl, das er nach der Erledigung bekommt. Doch nach zehn Jahren in diesem Job hat er ein Erlebnis, das ihn zum Nachdenken bringt. Er soll die Bücher einer Frau verbrennen, sie jedoch will ihr Haus nicht verlassen.
Auszug aus dem Buch: S48

In diesem Abschnitt wird etwas von einem versteckten Buch angedeutet. Ja, Guy Montag lässt ab und zu verbotenerweise ein Buch mitgehen und versteckt es bei sich zu Hause. Schließlich kommt man ihm jedoch auf die Schliche und auch seine Bücher werden mit ein paar Ausnahmen verbrannt. Er flüchtet aber und mit Hilfe einiger Freunde, die er durch einen alten Professor kennengelernt hat, gelingt ihm ein Entkommen. Auch diese Freunde haben Bücher; allerdings nicht in den Händen, sondern im Kopf. Es ist dies eine Gruppe von Männern auf dem Land, jeder mit anderen Büchern im Gedächtnis. Als schließlich bei einem Krieg die ganze Stadt einschließlich der Feuerwehr zerstört wird, hofft die Gruppe auf einen Neuanfang.
Ob dieser auch gewährt wird, erwähnt der Autor nicht mehr. So kann sich jeder auf seine Fantasie besinnen und seinen eigenen Schluss – oder auch seinen eigenen Neuanfang selbst gestalten.
Das Buch ist in der dritten Person geschrieben, das verwendete sprachliche Mittel ist vor allem Alltagssprache.

kurze Interpretation:

Ich persönlich finde das Buch sehr aufwühlend, es bringt Menschen dazu, zu überlegen, ob es wirklich irgendwann soweit kommen könnte, dass Bücher verboten werden. Es ist außerdem sehr interessant und spannend und ich würde es jedem empfehlen.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.3 / 5 Sternen (3 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2007
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 22.06.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 2 mal 1? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+