Schulzeux.de > Deutsch

Gedichtinterpretation "Grodek" von Georg Trakl

Inhaltsverzeichnis

Folgend eine Gedichtanalyse zu "Grodek" von Georg Trakl. Diese Gedichtinterpretation ist sehr umfangreich und auch gut benotet worden. Wer Probleme beim Interpretieren hat, findet hier einen Leitfaden zum Aufbau einer Interpretation und Analyse, die schon hunderten Schülern weitergeholfen hat!

"Grodek" Gedichtinterpretation -  Gedichtanalyse von Georg Trakls Werk


- "Grodek" beinhaltet Trakls seelischen, mentalen Zustand aus der Schlacht von
Grodek (heutige Ukraine)
- letztes Gedicht Georg Trakls (hier noch mehr Info über ihn: Spiegel-online)

Inhaltsangabe "grodek"

- Einstieg: Beschreibung von herbstlichen Wäldern, Seen, goldenen Ebenen
1. ausdrucksstarke Bild, beschreibt mit "Abend" "Herbst" einen kurzen Zustand
vor dem Ende (Nacht bzw. Winter)
- romant. Szene wird von Bildern (Gewalt, Zerstörung, Tod) durchbrochen
- es heisst weiter: über den goldenen Ebenen und blauen Seen rollt einen dunkle
Sonne - verstärkt Bild des Todes/Schreckens
- Kampf vorüber, Krieger liegen im Sterben oder sind bereits tot
- 2. großes Bild ist ein Schlachtfeld des Todes "sterbenden Kriegern" & "zerbrochenen Mündern" ? plötzlich herrscht Stille im Weidengrund
- aus roten Gewölk (Sonnenuntergang) wird mondne Kühle (Nacht)
- entsteht Kontrast zwischen Erde-Himmel durch roten Gewölk u. vergossnem Blut
- lyrisches Ich zieht sich in Welt von Tod, Verzweiflung, Ausweglosigkeit zurück
? endet in "schwarzer Verwesung" (Tod)
- Bild vom Tod bricht nie in die geschilderte Landschaft ein sondern aus dieser
düsteren Landschaft entwickelt sich der Tod
- Zeile 12: "Schwester" - meint leibliche Schwester Gretl
?2 Interpretationsmöglichkeiten: 1.Frau erweist den Gefallenen die letzte Ehre
2. Frau sucht ihren Mann oder Bruder
- Zeile 15: "stolzere Trauer" (eine Trauer, die stärker ist als jeder Trost)
? bezieht sich auf die Zukunft und "ungeborene Enkel"
- "Enkel" gemeint ist der umfassende Begriff für die nächste Generation
- "ungeboren" - Zusatzwort, hat 2 Bedeutungen:
1.Nachkommen werden nie geboren, weil Väter bereits tot sind
2.Nachkommen kommen auf die Welt, widerfährt das Schicksal ihrer
Väter (Tod)
- Zeile16: bekanntes Motiv aus Antike
- stellt menschliche Seele als Flammen dar
- Flamme wird vom gewaltigen Schmerz genährt
- Bedeutung: eine ganze Generation musste im Krieg untergehen

Analyse der Form

- Gedicht besitzt keine äußere Form - besitzt bereits eine starke Aussagekraft
- kein Reimschema, lyrische Ich steht kurz vor dem Selbstmord, kritischen Zustand
- Szenen im Gedicht beschreiben Chaos/Verwüstung
? unterstützt durch chaotisches Versmaß

Interpretation der Sprache und Stilmittel

- Gedicht hat viele Metaphern, Chiffren
- umfangreiche Bildsymbolik, besteht aus kleinen Mosaikstückchen, die inhaltlich
nahe beieinander stehen (so genannte Reihungsstil)
- keine feste Metrik (Verslehre) - dadurch kommt ein gewisser Rhythmus zustande
- Rhythmus wird erzeugt durch Alliteration und Vokabelbindungen
z.B. tönen-tödlich, Wälder-Waffen, vergossne mondne
- viele Verse bestehen aus Ellipsen oder nur Satzfetzen ? sollen Bildreihe fortsetzen
z.B. "Die ungeborenen Enkel"
- inhaltliches Chaos verstärkt Trakl durch die nicht zusammenhängenden oder
unvollständigen grammatikalischen Sätze

das Gedicht "grodek"

Am Abend tönen die herbstlichen Wälder
Von tödlichen Waffen, die goldnen Ebenen
Und blauen Seen, darüber die Sonne
Düstrer hinrollt; umfängt die Nacht
05 Sterbende Krieger, die wilde Klage
Ihrer zerbrochenen Münder.
Doch Stille sammelt im Weidengrund
Rotes Gewölk, darin ein zürnender Gott wohnt
Das vergossne Blut sich, mondne Kühle;
10 Alle Straßen münden in schwarze Verwesung.
Unter goldnem Gezweig der Nacht und Sternen
Es schwankt der Schwester Schatten durch den schweigenden Hain,
Zu grüßen die Geister der Helden, die blutenden Häupter;
Und leise tönen im Rohr die dunkeln Flöten des Herbstes.
15 O stolzere Trauer! ihr ehernen Altäre
Die heiße Flamme des Geistes nährt heute ein gewaltiger Schmerz,
Die ungebornen Enkel.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.2 / 5 Sternen (14 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: 12. Klasse
  • Erstellt: 2012
  • Note: 2+
  • Aktualisiert: 08.11.16

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 15 - 11? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+