Schulzeux.de > Deutsch

"Hänsel und Gretel" Inhaltsangabe & Interpretation (Gebrüder Grimm)

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsangabe und Interpretation von "Hänsel und Gretel" der Gebrüder Grimm.

Gebt den Inhalt des Märchens in kurzer Form wieder. (Inhaltsangabe)

Inhaltsangabe "Hänsel und Gretel"

Die Geschichte wurde 1812 von Wilhelm und Jacob Grimm
in der Sammlung "Kinder- und Hausmärchen" herausgegeben
und handelt vom Schicksal einer sehr armen Familie zur Zeit
einer allgemeinen Teuerung im Lande.

Die Stiefmutter der Geschwister Hänsel und Gretel überredet
deren leiblichen Vater, einen armen Holzfäller, die Kinder im
Wald auszusetzen, weil nicht für alle genug zu essen da ist.
Obwohl die Kinder von dem Plan erfahren und zunächst durch einen
Trick wieder nach Hause finden, versagt ihre List beim zweiten Mal.

Sie verirren sich im Wald und finden ein Hexenhaus aus Pfeffer-
kuchen, von dem sie gierig essen. Unter freundlichen Versprechungen
lockt die Hexe Hänsel und Gretel ins Haus hinein, um sie zu fressen.
Nachdem die Kinder dies wiederum mit einer List hinauszögern können, stößt schließlich die beherzte Gretel die Hexe ins Feuer.

Mit den im Hexenhaus gefundenen Schätzen finden sie mit Hilfe
einer Ente wieder nach Haus' zurück. Die Stiefmutter ist inzwischen
gestorben und die Kinder leben fortan mit ihrem Vater ohne Not.

Wie würdet Ihr dieses Märchen deuten?

Uns hat dieses Märchen verdeutlicht, wozu Menschen fähig sind bzw. fähig sein können.

Zum einem, dass der blanke Überlebenswille, der durch Not und Armut entsteht, den Menschen auf die absonderlichsten und die brutalsten Ideen bringt. Hier waren es eben die Kinder, die ausgesetzt wurden, weil sie durch die Eltern nicht mehr ernährt werden konnten.
Zum anderen verkörpert die Hexe das Fremde, dass hier zum Bösen gezählt wird.

Für uns steht die Entwicklung (die Reife) der Kinder im Vordergrund.
Die Kinder sind enttäuscht und verletzt, dennoch suchen sie immer wieder den Weg nach Hause. Sie wissen, dass man sie nicht mehr haben will, aber für Hänsel und Gretel verkörpern die Eltern den einzigsten Halt.

Durch eine Situation, in der sie auf gar keine fremde Hilfe hoffen dürfen, lernen sie ihre Geschicke selbst zu meistern und selbst in die Hand zu nehmen.

Sie überwinden gemeinsam ihre Ängste und Zweifel, und wachsen dadurch über sich hinaus (gewinnen an Reife).

Was sind Eurer Meinung nach die Vorzüge, sowie die Nachteile dieser Interpretation?

Die Vorzüge dieser Interpretation lagen unserer Meinung nach darin, dass man sich dadurch besser vorstellen kann, wie wichtig Märchen für Kinder sind, welch große Bedeutung sie für die Erziehung und Entwicklung der Kinder haben und was Kinder alles daraus lernen können.

Als Nachteil dieser Interpretation Bettelheims sehen wir die schwierige Verständlichkeit der einzelnen Aussagen, vom hundertsten ins tausendste kommend, an. Weiterhin erschien uns das kindliche Verstehen seiner Aussagen als sehr fragwürdig.
Unseres Erachtens nach, setzt Bettelheim zuviel an Wissen und Überschaubarkeit von Zusammenhängen, den Kindern gegenüber, voraus.

Interpretation "Hänsel und Gretel"


Fasse die wichtigsten Aussagen der Interpretation Bettelheims in eigenen Worten zusammen. (Sekundärliteratur)

Bettelheim beschreibt die Abhängigkeit des Kindes gegenüber den Eltern. Er sagt aus, das Menschen mit geringen finanziellen Mitteln ein schlechteres Sozialverhalten anderen gegenüber haben. Das Kind sieht sich nicht in der Lage, selbständig zu handeln und sich zu ernähren. Die Stiefmutter stellt das absolute Schicksal des Kindes dar. Das Kind hat die Angst, dass die Mutter nicht mehr in der Lage ist, seine "oralen Bedürfnisse" zu befriedigen.

Beim Versuch erwachsen zu werden, muß das Kind einsehen, nicht ohne die Mütter erwachsen werden zu können.

Das Kind verleugnet seine mißliche Lage und verliert dadurch die Fähigkeit klar zu denken. Seine Angst und die Idee, Brotkrumen (orales Symbol) zu streuen, um sich aus der schlimmen Situation zu befreien, zeigt uns die naive Entwicklungsstufe des Kindes.

Weiterhin muß es lernen mit seinen Wünschen und Problemen selbst klarzukommen und das hinter den verlockenden Angeboten, die es im Leben erfährt, oft auch Gefahren drohen.

Bettelheim vermittelt uns, das dem Kind klargemacht werden muß, dass es auch aus negativen Erfahrungen lernen kann und dadurch immer einen Schritt weiter kommt, um das Leben zu meistern.

Das Kind muß lernen vorausschauend zu denken, um erkennen zu können, dass der direkte Weg nicht immer der richtige ist, um zum Erfolg zu gelangen.

Man soll auf die eigene innere Stimme hören und auch intuitiv handeln, um nicht abhängig von anderen zu werden. Es wird auch deutlich gemacht, dass das Vertrauen anderen gegenüber sehr wichtig und hilfreich ist bzw. sein kann.

Eine gute Beziehung zu den Eltern ist von großer Bedeutung, denn nur so erlangt das Kind die menschliche Reife.

Ebenso muß das Kind lernen die Bildersprache sowie die daraus entstandenen Phantasieprodukte richtig zu deuten und zu werten, um sich mit Ängsten auseinandersetzen zu können und um diese zu überwinden.

Welche Erfahrung macht Ihr beim Erinnern, Erzählen und Lesen des Märchens? Welche Gefühle hat das Märchen in Euch mobilisiert? (Selbstbeobachung)

Beim Erinnern des Märchens mußten wir als erstes an unsere eigene Kindheit denken und während des Erzählens haben wir festgestellt, dass wir einige Geschehnisse nicht mehr genau beschreiben konnten.

Durch das Reflektieren unserer Kindheitserinnerungen kamen wir zu der Feststellung, dass unsere Eltern es nicht für wichtig hielten, uns Märchen vorzulesen und uns diese nahezubringen. Darin sehen wir die Ursachen für unsere Defizite an Erfahrung, Empfindungen und Emotionen in Bezug auf Märchen. Unsere rückschauende Selbstbeobachtung brachte auch alte Ängste, zum Beispiel die des Verlassen-, Enttäuscht- und Nichtgeliebtwerdens, zum Vorschein.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.3 / 5 Sternen (7 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2014
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 28.07.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 15 - 8? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+