Schulzeux.de > Deutsch

Inhaltsangabe "Lea will es wissen" (Brigitte Blobel)

Inhaltsverzeichnis

Brigitte Blobel: Lea will es wissen als Zusammenfassung und Referat innerhalb einer Buchvorstellung.

Buchreferat – Lea will es wissen – Brigitte Blobel

Es spielt in einem kleinen Dorf in Deutschland. Die handelnden Personen sind: Lea, ihre Eltern und ihr Freund Simon. (Referat beginnt):
Lea lernt einen Jungen namens Simon kennen. Sie verliebt sich gleich beim Ersten mal in ihn! Zwischen den beiden ist schon eine lange Zeit vergangen.
Beide sind jetzt schon ganze neun einhalb Monate zusammen.

Lea hat eine Großmutter die sie sehr gerne hat. Jeden Tag liest sie ihr die neuesten Zeitungsartikel über Politik und anderem vor. Doch schon läutet das Telefon. Es ist Simon! Er möchte das Lea in eine Eisdiele kommt, die gerade neu geöffnet hat. Sofort lässt Lea alles liegen und stehn. Ihre Großmutter ist inzwischen eingeschlafen.
In ein paar Minuten ist sie beim Geschäft. Sie sieht sofort ihren Freund, doch was sie jetzt erblickt erfreut sie nicht besonders. Simon flirtet ganz offen mit einer anderen. Das lässt Lea ganz kalt. Sie sagt nicht einmal „Hallo“ sondern steigt auf ihr Rad und fährt nach Hause.

In der Einfahrt steht allerdings der Notarzt. Lea fährt ein Blitz durchs Herz, ihr Oma. Ihre Großmutter hat einen Erstickungsanfall bekommen. Sie gibt allein sich die Schuld, schließlich soll sie auf sie achten. Lea ist fertig, zuerst das mit Simon und nun ihre Großmutter. Ihre Eltern haben aber auch nur wenig Zeit für die Oma. Deshalb beschließen sie, die alte Frau in ein Altersheim zu geben. Lea ist allerdings strickt dagegen. Doch ihre Eltern haben sich entschieden. Noch am nächsten Tag kommt die Großmutter ins Altersheim.
Als sie in der Schule ist, möchte sie gern mit Simon über ihre Probleme reden, doch der intressiert sich nicht für Leas Sorgen und ignoriert sie. Sie beschließt mit ihrem Freund Schluss zu machen, schließlich hat ja so wieso diese andere.

Eines Tages bekommt Lea die Nachricht, das ihre Oma wieder einen Erstickungsanfall erleidet. Sie wird in die Intensivstation versetzt. Nach zwei Tagen ruft ein Professor vom Krankenhaus an, und teilt ihren Eltern mit, das ihre Großmutter soeben verstorben ist. Lea kann es gar nicht fassen. Sie will mit niemanden sprechen, fühlt sich schuldig und krank. Jetzt würde sie gerne jemanden haben, der ihr zuhört, doch mit Simon kann man ja nicht sprechen.  Weiter mit der Zusammenfassung zu LEA WILL ES WISSEN:

An einem Schultag lernt sie einen besonders netten Jungen kennen. Sein Name ist Daniel und er besucht mit ihrem Exfreund die gleiche Klasse. Beide treffen sich in einem Lokal und lernen einander zuzuhören. Sie kann mit Dany über alles reden, von ihrer Oma, bis zu ihrem Liebeskummer. Wie er gut zuhören kann, denkt sie andauernd. Plötzlich spürt Lea ein gutes Gefühl. Sie hat sich in Daniel verliebt. Schon bald kommt sie leicht davon weg das ihre Großmutter, die sie wirklich gern gehabt hat, nicht mehr am Leben ist.
Eines Tages ist Lea mit ihrer Freundin Stephanie in einem Lokal. Ganz zufällig treffen sie Simon. Stephanie holt ihn an ihren Tisch. Sie erzählte ihm das Lea mit Daniel zusammen ist. Der Junge sieht ganz blaß aus und läuft raus zu seinem Rad. Stephanie kann sich nicht mehr halten vor lachen, doch Lea spürt keine Art von Schadenfreude.
Wahrscheinlich ist sie dabei erwachsen zu werden.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.5 / 5 Sternen (2 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2007
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 21.10.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 12 / 4? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+