Schulzeux.de > Deutsch

"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" Referat

Inhaltsverzeichnis

Christiane F: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - kurzes Referat, eignet sich auch als kurze Inhaltsangabe zu „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“.

Das Buch „Wir Kinder von Bahnhof Zoo“ erzählt vom Weg der Christiane F. in die Drogenabhängigkeit. Es schildert die Tortur der Drogenabhängigkeit und des immerwieder versuchten Entzuges. Darüber hinaus macht das Buch deutlich, wie sehr Abhängigkeit zur totalen Isolation führt, die Familie und Freundschaft zerstört und Drogenabhängige ihre unrealistische Welt aufbauen lässt.

Im Alter von 6 Jahren zieht Christiane F’s Familie vom Land in die Großstadt Berlin.
Die Familie zieht nach Berlin Kreuzberg in eine 6 Zimmer Wohnung, wo die Eltern planten ein Heiratsvermittlungs-Agentur zu eröffnen. Diese Träume zerplatzen statt dessen beginnt der soziale Abstieg. Die Familie bezieht eine kleinere Wohnung im 11. Stock in Gropiusstadt.
Zitat Seite 16

Wahlweise:
Gropuisstadt zeichnet sich aus durch eine lebensfeindliche Architektur und Umgebung. Obwohl die Kinder mit viel Phantasie spielen, wie Christiane F. berichtet, werden sie immer mehr auf die schiefe Bahn gedrängt, weil sie ständig von den Erwachsenen weggejagt werden. Diese Welt der Verbote und die schlechte Atmosphäre in ihrer Familie (der Vater trinkt, schlägt die Kinder) führen dazu, dass Christiane F. mit 10 Jahren anfängt zu klauen und Kavaliersdelikte zu begehen.
Um ihr Einsamkeitsgefühl zu betäuben, trinkt sie öfters Alkohol und fängt gleichzeitig an zu rauchen. In einen evangelischen Jugendheim Namens „Haus der Mitte“ beginnt sie mit ihrer Clique, die ihr bereits mehr bedeutet als ihre Familie, Haschisch zu rauchen.
Zitat Seite 51
Die Wirkung von Haschisch läßt durch die Gewöhnung bald nach, Christiane F. greift zu „Hard drugs“ wie LSD und Meskalin, sogenannte Trips. In der Clique spricht man immer über das Gleiche: Musik, den letzten Trip und die Preise in der Szene. Christiane ist gerade 13 und versucht ins „Sound“ (modernste Diskothek Europas) zu gelangen, indem sie ihre Schülerausweis fälscht. Das „Sound“ ist bekannt dafür, dass es dort alle Drogen gibt, auch Heroin, genannt H.

Der erste Besuch in der Disko ist deprimierend.
Zitat Seite 64... und Christiane schreibt... (Zitat).
In der folgenden Zeit lernt sie im Sound Atze, ersten Freund kennen und nimmt alle Drogen außer „H“

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4 / 5 Sternen (3 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Deutsch
  • Stufe: Keine Angabe
  • Erstellt: 2014
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 18.11.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 5 plus 1? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+