Schulzeux.de > Geschichte

Josef Mengele Referat

Inhaltsverzeichnis

Im Folgenden ein Kurzreferat über den sog. Todesarzt von Ausschitz Josef Mengele (1911 - 7. Februar 1979 in Bertioga, Brasilien). 

1. Biographie und Lebenslauf Mengeles

Mengele wurde am 16.3. 1911 in Günzburg (Bayern) geboren. Er studierte zunächst Philosophie in München und erwarb in Frankfurt am Main seinen Doktortitel. Im Zuge dieses Studiums lernte er, was in NS-Zeiten modern war: Erbbiologie und Rassenkunde. Der ehrgeizige Arzt wollte Professor werden Als überzeugter Nationalsozialist wurde er 1934 Mitglied des Forschungsstabes des neugegründeten Instituts für Erbbiologie und Rassenhygiene. Dort konzentrierte er sich auf die Zwillingsforschung und die Vererbungslehre. Während des 2. Weltkriegs war Mengele zunächst bei der Waffen-SS in Frankreich und in der Sowjetunion als Sanitätsoffizier tätig. 1943 wurde er Chefoffizier in Auschwitz. Nach dem Krieg floh Mengele aus der Krankenabteilung eines britischen Militärgefängnisses über Rom nach Buenos Aires. In Argentinien, Brasilien und Paraguay glaubten ihn mehrere Zeugen gesehen zu haben. Für seine Ergreifung wurden von Opfern und Gerichten in aller Welt erhebliche Belohnungen ausgesetzt. Im September 1959 wurde er nachweislich durch Naturalisation Bürger des Staates Paraguay. Seit 1962 beantragt die deutsche Bundesregierung seine Auslieferung. Doch bisher blieben alle Versuche erfolglos und mehrere angebliche Zeugen geben an, zu wissen, dass er tot sei.

2. Josef Mengeles Experimente und Versuche in Auschwitz

Mengele war nicht der einzige Arzt, der in Auschwitz für die Wissenschaft tötete. Doch er war der schrecklichste. Die Häftlingsschwester Vera Alexander beschreibt sein Auftreten: "An der Rampe hat er kein Wort gesagt, sondern leise irgendwelche Arien gepfiffen und, als ob er ein Orchester dirigiert hätte, rechts und links selektiert." Josef Mengele war von dem Gedanke besessen, dass die Deutschen eine übermenschliche Rasse darstellten und man ihre Art auf jeden Fall schützen müsse. Um ihren Fortbestand zu sichern machte er medizinische Versuch mit jüdischen Häftlingen. Die Arier, blauäugig und blond, wollte er heranzüchten. Dazu war ihm jedes Mittel recht. Er spritzte Säuren in die unmittelbare Nähe von Augen, um deren Farbe ins Blaue zu verändern. Außerdem interessiert uns in diesem Joseph Mengele Referat, dass er sich stark für äußere Auffälligkeiten an Menschen, z. B. Riesen- und Zwergwuchs, jegliche Arten von äußeren Missbildungen und Rüchgratverkrümmung interessierte. Sobald ein Häftling, der diese Mekmale aufwies gefunden wurde, wurde er für Mengele getötet und ihm als Studienobjekt zur Verfügung gestellt. Besonders interessierte er sich für die Zwillingslehre. Seine Versuche mit Zwillingen waren brutal. Er spritzte Bakterien in den Kreislauf, entnahm Kinderkörpern Teile von Organen und vernähte Kinder zu siamesischen Zwillingen. Die Kinder wurden in ein Labor geführt, das bereits äußerlich abschreckte. Eine Wand aus präparierten Menschenaugen starrten sie an. Dutzende Menschenaugen mit Nadeln aufgespießt, wie eine Schmetterlingsammlung. Anschließend bekamen sie ein Bonbon und eine Spritze, die unheimlich weh tat, ihnen allerdings die Schmerzen aller folgenden Operationen ersparten. Anderen KZ-Insassen erging es schlechter. Ihnen wurden Giftspritzen in die Herzkammern injiziert, der Bauch längs und quer aufgeschlitzt, was bei vollem Bewusstsein erfolgte, und alle Gedärme entfernt. Die meisten Patienten starben während den Operationen einen qualvollen Tod, andere an den Folgen oder sie litten ihr gesamtes Leben hindurch an den Experimenten, die mit ihnen durchgeführt wurden, nur weil sie das Verbrechen begangen hatten, jüdisch zu sein. Von Mengeles 3000 Patienten überlebten 180. Alle mit körperlichen folgen.

Wir empfehlen für ein ordentlich umfangreiches Referat zu Joseph Mengele auf jeden Fall den Gang in die Bibliothek oder zur Not der Blick in die deutsche Wikipedia.

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.1 / 5 Sternen (17 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Geschichte
  • Stufe: 11. Klasse
  • Erstellt: 2007
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 06.07.16

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 14 - 6? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:
  • Moderator schrieb am 03.02.2012:

    Liebe Julia,

    Du meinst sicherlich die fehlende Todesangabe von Joseph Mengele? Diese wurde soeben ergänzt. Dennoch ist diese Ausarbeitung nur als kleines Referat zu Mengele gedacht, als eine Art Überblick; Tiefgründigkeit ist anders...

  • Julia schrieb am 02.02.2012:

    Nicht mehr auf dem aktuellsten Stand ;)

  • tja ich schrieb am 12.01.2012:

    omg..haben das thema adolf hitler und sollen etwas um einen seiner anhänger erfahren. jetz hab ich was gefunden aber ist ekelhaft - ih gitt ne ganze wand? mit augen???

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+