Schulzeux.de > Politik

Sri Lanka & die Tamilen - Referat

Inhaltsverzeichnis

Folgend ein Referat über Sri Lanka & das Tamilenproblem sowie dem Tourismus (Referat).

1. Allgemeines und geographisches zum Land Sri Lanka

Lage: 

Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Es liegt südlich von Indien.

Das Land liegt zwischen 6° und 10° nördlicher Breite und 80° und 82° östlicher Länge.

Fläche:

65610 km² davon ca. 22% landw. Nutzbar

Oberflächenstruktur:

Das Land ist von einem zentralen Gebirge im südlichen Teil der Insel geprägt. Dieses erreicht eine Höhe von 2524m.

Weitere Großräume sind eine feuchte Küstenebene im Südwesten des Landes sowie eine trockene Ebene im Norden und Osten des Landes.

Klima:

Das Klima Sri Lankas ist im wesentlichen von den vorherrschenden Monsunen und dem zentralen Gebirge geprägt. Im Sommer herrscht ein Südwestmonsun vor, dessen Feuchtigkeit sich am Gebirge abregnet und somit hauptsächlich dem Südwesten des Landes Feuchtigkeit bringt. Der Winter hingegen ist vom Nordostmonsun geprägt, der hauptsächlich dem Osten des Landes Niederschläge bringt, aber auch den Westen beeinflusst.

Weiterhin wird das Klima durch die ITC sowie die Höhenstufen des Gebirges geprägt.

Im allgemeinen ist das Klima als tropisches Wechselklima zu bezeichnen.

Wirtschaft:

Die Wirtschaft Sri Lankas stützt sich hauptsächlich auf den Tourismus sowie die Landwirtschaft. Ein sehr wichtiges Exportgut ist hierbei der Tee. Man kann aber erkennen, dass die Industrialisierung eingeleitet wurde.

Zu erkennen sind die Folgen der Vergangenheit als ehemalige Kolonie Großbritanniens. So war und ist Sri Lanka durch eine Monokultur geprägt.

Staatsform:

Sozialistische Präsidialrepublik im Commonwealth
Demokratisches System mit einem Einkammernparlament
Staatsoberhaupt: Präsidentin Chandrika Kumaratunga
Regierungschef: Premierminister Ranil Wickremesinghe

Bevölkerung:

18,732 Mio Einwohner è Dichte: 286/km²
Die Bevölkerungsdichte ist kritisch zu betrachten, da eine starke Konzentration auf die Region um die Hauptstadt Colombo gegeben ist. Auch der Norden ist aufgrund der Nähe zu Indien stark besiedelt.

Ethnische Zusammensetzung:
Singhalesen: 74%
Tamilen: 18%
Moors: 7%

2. Das Tamilenproblem

Das Tamilenproblem ist ein politisches Problem in Sri Lanka. Es beruht auf dem seit Jahrtausenden schwelenden Konflikt zwischen hinduistischen Tamilen und buddhistischen Singhalesen.

Ursachen für den Konflikt:

- Tamilen und Singhalesen streiten sich seit über 2000 Jahren über die Aufteilung der Insel

- Der Konflikt verschärfte sich während der Kolonialzeit, während der die Tamilen von den Britten bei der Besetzung von Beamtenstellen bevorzugt wurden.

- Nach dem Ende der Kolonialzeit wurden die Tamilen systematisch von der singhalesischen Mehrheit unterdrückt.

Beispiele hierfür sind:
- ein im Jahre 1956 erlassenes Gesetz nach dem Tamil zu einer zweitrangigen Sprache erklärt wird
- ab 1972 werden Tamilen verfassungsrechtlich diskriminiert indem sie zu sogenannten “registrierten Bürgern” erklärt werden

Konfliktparteien:

- Die singhalesische Regierung

- Die Befreiungstiger für Tamil Eemal (LTTE) deren Ziel die Schaffung eines autonomen Tamilenstaats (Tamil Eemal) im Norden Sri Lankas

Verlauf des Konflikts:

- 1983: Die Befreiungstiger ermorden 13 singhalesische Soldaten um ihrer Forderung nach einem unabhängigem Staat Nachdruck zu verleihen.
Die singhalesische Bevölkerung reagierte mit einer einwöchigen Hatz auf Tamilen, bei der mehr als 2000 Tamilen ums Leben kamen è Bürgerkrieg
1985: Die Regierungstruppen starten einen Vorstoß auf die von Tamilen besetzte Halbinsel Jaffna

1996: Im Januar finden Vermittlungsgespräche zwischen den Konfliktparteien statt.
-> Vereinbarung über ein Ende der Feindseeligkeiten

Im April wird der Waffenstillstand aufgehoben.

In Folge der Aufhebung des Waffenstillstandes kam es zu heftigen Kämpfen. Die Taktik der Tamilen bestand dabei aus Guerillakämpfen sowie terroristischen Anschlägen. Als Beispiel hierfür können Attentate auf Regierungsmitglieder genannt werden, sowie die Aufsehen erregende Erstürmung des Flughafens, bei der mindesten 19 Menschen ums Leben kamen.

2000: Norwegen versucht in dem Konflikt zu vermitteln

Im Dezember erklären die Tamilen einen einmonatigen Waffenstillstand.

2001: Direkt nach dem Ende des einseitigen Waffenstillstandes starten die Regierungstruppen eine Offensive

Im Dezember wird ein erneuter Waffenstillstand vereinbart.
Der Premierminister denkt über die Aufhebung des Verbots der LTTE nach

2002: Ein Waffenstillstandsabkommen wird auf betreiben der norwegischen Regierung unterzeichnet.
Im Juni finden Verhandlungen über einen Friedensvertrag statt.

Zur momentanen Situation ist zu sagen, dass es keine Anschläge und keine Kämpfe gibt. Dies schließe ich aus der Tatsache, das ich keine anderslautenden Berichte gefunden habe.

Folgen des Konflikts:

- ca. 70000 Tote und rund 1 Mio Flüchtlinge
- starke Schwächung der einheimischen Wirtschaft und insbesondere des Tourismus
-Kosten für den Staat von ca. 33 Mrd €

3. Tourismus in Sri Lanka

Nun folgt ein Referatsteil über den Tourismus in Sri Lanka.

Möglichkeiten für Touristen in Sri Lanka

Strandurlaub:

Hauptsächlich an der Südwestküste aber auch an der Ostküste sind schöne Strände vorhanden.

Kulturreisen:

Hier sind als Ziele die ehemaligen Hauptstädte Anuradhapura und Plonnaruwa sowie das Himmelsschloss von Sigiriya, die das sogenannte Kulturdreieck bilden, zu nennen.

Naturreisen:

Sri Lanka ist mit seinen vielen verschiedenen Tierarten, vielen Wasserfälen und Naturparks wie geschaffen für Reisen, bei denen die Natur im Vordergrund steht.

Hiermit Verbunden ist auch der sogenannte Ökotourismus, für den die Natur- und Wildschutzgebiete, die ca. 13% der Fläche des Landes ausmachen, eine ideale Basis bilden. Sri Lanka versucht einen sogenanten “sanften Tourismus” zu etablieren.

Wellness- und Ayurvedareisen

Sri Lanka macht sich den momentanen Wellnesshype sowie die lange Tradition in Sachen Ayurveda zu nutze.

Ayur = Leben Veda = Wissenschaft Ayurveda = Wissenschaft vom Leben

Bei Ayurveda wird davon Ausgegangen, das in einem Gesunden Körper ein Gleichgewicht zwischen den drei Doshas herscht.
Die Doshas sind:
Vatha: regelt Bewegung, Atmung und Nerventätigkeit
Pitta: reguliert den Wärmehaushalt, Stoffwechsel und Verdauung
Kaphal: reguliert Flüssigkeitshaushalt und Immunsystem

Diese Art der Medizin mag für uns exotisch sein, die Menschen auf Sri Lanka jedoch leben damit wie wir mit unserer Schulmedizin.

Methoden von Ayurveda: Meditation, Ölbehandlung, Schwitzkur, Kräuterbad/Dampfbad

In Sri Lanka sind Ayurveda Kurhotels errichtet worden. Diese haben sich auf Ayurvedatouristen spezialisiert. Die Reisenden können sich spezielle Kuren auswählen, die auf ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden.

Ziele der Kurhotels:

-Stärkung des Wohlbefindens der Gäste
-Herbeiführen des harmonischen Gleichgewichts zwischen Körper und Geist
-Verbesserung der Lebensqualität
-Unterrichtung der Gäste in der Philosophie von Ayurveda

Beispiel für einen einwöchigen Kuraufenthalt:

-Kurze Einführung in das Ayurveda Heilverfahren durch einen einstündigen Vortrag von Ayurveda Spezialisten und durch Benutzen der Bibliothek.

-Bestimmung des Konstitutionstyps (Prakruti) und Kennenlernen der Mittel und Methoden zur Korrektur des Verhaltens, die zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden nötig sind.

-Erleben der wohltuenden Wirkung der Ölbehandlung, Schwitzkur, Kräuterbad/Dampfbad; die Wohltat anderer Therapiemodule.

-Eine Studienfahrt zum Siddhalepa Ayurveda Krankenhaus, um praktische Information aus erster Hand zu bekommen, wie für die Patienten gesorgt wird oder vertraut werden mit den verschiedenartigen kräutermedizinischen Präparaten, die im Hotel verordnet werden, indem man der mit ISO 9000 ausgezeichneten Siddhalepa Fabrik einen Besuch abstattet

Quellen:
Fischer Weltalmanach
www.lankainfo.de
www.welt.de
www.ayurvedaresort.com
www.hls.sha.bw.schule.de

Hilf uns und deinen Freunden, indem du diese Seite teilst, verlinkst und bewertest

4.2 / 5 Sternen (12 Bewertungen)
  • Autor: Nicht angegeben
  • Fach: Politik
  • Stufe: 11. Klasse
  • Erstellt: 2009
  • Note: Ohne Wertung
  • Aktualisiert: 28.07.16

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe jetzt deine Meinung

    Was ist 2 plus 2? Ergebnis:  
Wähle dein Bild:

Mitmachen

Drag & Drop oder: Durchsuchen... Endungen: .doc(x) .xls(x) .ppt(x) .pdf .txt .rtf .jpg .gif .png .bmp

Danke für deinen Besuch bei Schulzeux.de

Zeig diese Seite deinen Freunden

Mithelfen ist ganz einfach

Du hast sicher auch noch Hausarbeiten, Vorträge etc. auf deinem PC. Veröffentliche sie in wenigen Sekunden und hilf damit tausenden Mitschülern.

Mehr Infos

Schulzeux.de auf Facebook

Schulzeux.de bei Google+